Startseite

Schwacke Car Index: Geländewagen

Schwacke bietet Ihnen Fahrzeugdaten zu nahezu allen Marken auf dem Deutschen Markt. Klicken Sie auf das jeweilige Markenlogo um weitere Informationen zu erhalten.

Fragen, Probleme oder Anregungen?

Melden Sie sich doch bitte per eMail (info@schwacke.de) oder Telefon +49 (0) 61 81 / 40 5-125 bei unserem Kundenservice. Sicher können wir Ihnen weiterhelfen.

Geländewagen / SUV

Geländewagen sind Automobile zum Befahren von schwierigem Gelände abseits von asphaltierten Straßen. In den Anfangsjahren des Automobils waren asphaltierte Straßen die Ausnahme und alle Fahrzeuge mit hoher Bodenfreiheit ausgestattet. Die ersten speziellen Geländewagen waren die Halbkettenfahrzeuge aus den 1920er Jahren von André Citroën.

Eine "moderne" Form der Geländewagen bilden die sogenannten Sport Utility Vehicle (abgekürzt SUV). Sollten Sie das gewünschte Modell nicht in der Rubrik "Geländewagen" finden (z.B. BMW X3 und X5), schauen Sie doch mal unter "Personenwagen".

Weiterlesen...

Geländewagen / SUV

Geländewagen sind Automobile zum Befahren von schwierigem Gelände abseits von asphaltierten Straßen. In den Anfangsjahren des Automobils waren asphaltierte Straßen die Ausnahme und alle Fahrzeuge mit hoher Bodenfreiheit ausgestattet. Die ersten speziellen Geländewagen waren die Halbkettenfahrzeuge aus den 1920er Jahren von André Citroën.

Eine "moderne" Form der Geländewagen bilden die sogenannten Sport Utility Vehicle (abgekürzt SUV). Sollten Sie das gewünschte Modell nicht in der Rubrik "Geländewagen" finden (z.B. BMW X3 und X5), schauen Sie doch mal unter "Personenwagen".

Ein SUV ist ein Pkw mit einem ähnlichem Fahrkomfort wie bei einer Limousine, jedoch mit einer erhöhten Geländegängigkeit sowie mit Karosseriemerkmalen, deren Optik an das Erscheinungsbild von Geländewagen angelehnt ist. Die Geländetauglichkeit ist von Modelltyp zu Modelltyp sehr unterschiedlich; manche SUVs verfügen, da sie vorwiegend für die Nutzung im Straßenverkehr bestimmt sind, auch nicht über Allradantrieb.

Vorläufer dieser Modellgattung war in Deutschland in den 1970er Jahren der Range Rover. Die Verwendung des Begriffs SUV und der weitere Erfolg dieser Fahrzeuggattung begann jedoch erst in den 1990er Jahren mit dem Toyota RAV4 und dem Land Rover Freelander.

Abgrenzung zum Geländewagen

SUVs ähneln technisch üblicherweise normalen Pkw, verfügen aber häufig über einen Allradantrieb. Der karosserietechnische Aufbau des Fahrzeuges ist hinsichtlich der Proportionen an die von Geländewagen angelehnt. Typische technische Unterschiede sind:

* Das Getriebe eines Geländewagens verfügt über eine allen Schaltstufen vorschaltbare Getriebereduktion, das eines SUVs nicht immer. Eine solche Getriebereduktion ist unter Umständen in schwerem Gelände oder zum Ziehen schwerer Anhänger von Vorteil, denn sie ermöglicht hohe Vortriebskräfte bei niedrigen Geschwindigkeiten.
* Die maximale Wattiefe eines Geländewagens liegt oberhalb der Türschwelle, die eines SUVs in der Regel darunter.
* Klassische Geländewagen verfügen über Starrachsen und einen getrennten Leiterrahmen, SUVs meist über eine Einzelradaufhängung und ein selbsttragendes Chassis.

Vom Grundkonzept her werden auf Geländewagen basierende Fahrzeuge heute der Kategorie SUV zugeordnet. Bislang fehlt aber eine allgemeingültige, klare Abgrenzung innerhalb dieser Einordnung in geländegängige und nur geländegängig aussehende SUVs. Für den Laien ist daher oft nicht erkennbar, dass beispielsweise ein BMW X5 im Gegensatz zu einem Mitsubishi Pajero wegen der nicht vorhandenen Getriebeuntersetzung, der eher für die normale Straße ausgelegten Motoren- und Getriebekonzeption und dem hinsichtlich Abstimmung und Belastbarkeit eher auf bestmögliche Straßenfahreigenschaften abgestimmten Fahrwerk nur bedingt tauglich für Geländeeinsätze ist, obwohl beide Fahrzeuge technische Merkmale wie eine selbsttragende Karosserie oder eine Einzelradaufhängung aufweisen.

Warum kann ich Schwacke vertrauen?

Seit Jahrzehnten steht der Name "Schwacke" für qualitativ hochwertige und kompetente Marktbeobachtung und Marktanalyse in der Automobilbranche. Die bekannte "SchwackeListe" wurde sowohl bei Automobilprofis, wie auch unter Verbrauchern zum Synonym für Autobewertung und Gebrauchtwagenwerte. Lesen Sie hier weiter ...