Schwacke Insights Februar 2019 – monatliche Kennzahlen im Überblick

Schwacke Insights Februar 2019 – monatliche Kennzahlen im Überblick


Auch im Januar setzte sich der Trend fort, die Restwerte von 2-4-jährigen gebrauchten Verbrennern gaben weiter leicht nach. Lediglich die elektrifizierten Antriebe konnten aus Restwertsicht ein leichtes Plus (0,2 pp) gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. Der starke Anstieg bei den Standzeiten aus Dezember 2018 setzte sich allerdings nicht fort, beim Diesel fielen diese im Januar sogar um etwa 2 Tage.

Die Top 5 der Schnelldreher wurde im letzten Monat von SUV dominiert, gleich vier Vertreter dieser Fahrzeuggattung finden sich hier wieder. Einzig der Smart fortwo sprengt die Phalanx der Hochbeiner. Wohlgemerkt in der Benzinerversion, welche bekanntlich im nächsten Jahr eingestellt wird und sich möglicherweise auch deshalb auf dem Gebrauchtwagenmarkt hoher Beliebtheit erfreut.

Hier geht es zum Download: Schwacke Insights Februar 2019

Scwacke Insights Februar 2019

 


Ähnliche Artikel