Schwacke Insights Mai 2019 – monatliche Kennzahlen im Überblick

Schwacke Insights Mai 2019 – monatliche Kennzahlen im Überblick


Ähnlich wie schon im Vormonat gab es auch im April, zumindest auf Seiten der Verbrenner, aus Restwertsicht keine großen Bewegungen. Dreijährige Diesel legten leicht zu (0,1 Prozentpunkt auf 51,7 %), Benziner blieben unverändert. Elektrifizierte Antriebe konnten wie schon im Vormonat einen großen Restwertsprung für sich verbuchen. Gegenüber März gewannen sie 0,6 Prozentpunkte und schlossen mit 53,7 % zu den Benzinern auf. Solch große Differenzen innerhalb eines Monats können aber auch portfoliobedingt auftreten, da der Wegfall eines einzelnen Fahrzeugs angesichts der (noch) geringen Modellvielfalt spürbaren Einfluss auf den Gesamtschnitt hat.

Bei den Schnelldrehern sind wieder einmal Skoda (Yeti und Fabia) sowie Dacia (Sandero und Logan) stark vertreten. Komplettiert wird das Quintett vom Mitsubishi Space Star.

Hier geht es zum Download: Schwacke Insights Mai 2019

Insights Mai 2019

 


Ähnliche Artikel