Schwacke Insights Q3 2018 – Zulassungen aus Restwertsicht

Schwacke Insights Q3 2018 – Zulassungen aus Restwertsicht


Auf Seiten der Neuzulassungen war das dritte Quartal 2018 geprägt von der WLTP-Umstellung und den damit verbundenen Verschiebungen. Nichtsdestotrotz ergibt sich in der  Gesamtbetrachtung über alle drei Monate in etwa das für die Sommermonate übliche Bild, da die niedrigen Neuzulassungszahlen des Septembers durch vergleichsweise hohe Werte im Juli und August ausgeglichen werden. Diese waren zum Großteil taktischer Natur, der Rückgang bei Hersteller- und Handelszulassungen zum Vorquartal fällt somit moderat aus.
Antriebsseitig setzt sich die Stabilisierung der Diesel-Zulassungen fort. Auch die elektrifizierten Antriebe konnten sich gut behaupten, scheinen im Flottenbereich jedoch nach wie vor nicht als echte Alternative wahrgenommen zu werden.

Hier geht es zum Download: Schwacke-Insights-Q3-2018

Insights Schwacke Q3 2018

 

 


Ähnliche Artikel

Schwacke Newcomer Oktober 2017

Der Oktober steht damit eindeutig im Zeichen der SUVs kleinerer und mittlerer Bauart. Als Segment insgesamt legen sie ein rasantes Wachstum hin und nach Schätzungen bis 2020 wachsen die Volumen um weitere ca. 25%. Auch Importeursfabrikate können hier mit beachtlichen Stückzahlen den erfolgsverwöhnten deutschen Marken das Leben schwer machen, bei VW steht die Abrundung der Produktpalette nach unten mit dem T-Cross noch aus. Weiterlesen…