Segment-Entwicklung 10/2018 – SchwackeBlickpunkt: Große Luxus-SUV

Segment-Entwicklung 10/2018 – SchwackeBlickpunkt: Große Luxus-SUV


Die Königsklasse der SUV verlangt einen besonderen finanziellen Einsatz. Das gilt zum Teil ganz besonders, wenn der Wiederverkauf ansteht, wie die Restwertprognose belegt.

 

In der Offroad-Oberklasse geben europäische Marken den Ton an. Dies liegt auch daran, dass das prestigeträchtige und lukrative Geschäft mit den SUV-Flaggschiffen vor allem in gewerblichen Bereich gemacht wird, ein Privatkundenanteil unter 20 Prozent ist bei den großen SUV die Regel. Investiert wird dabei nicht nur von den Kunden, sondern auch seitens der Hersteller. Oberklasse-Fahrkomfort ist ohnehin selbstverständlich, doch auch hinsichtlich der technischen Entwicklung stehen diese Modelle bei den Herstellern in der ersten Reihe. Ein plakatives Beispiel hierfür bietet der VW Touareg, welcher nach Wolfsburger Lesart auch den verblichenen Phaeton ersetzen beziehungsweise dessen Kunden binden soll. Entsprechend gewaltig war der Entwicklungsaufwand für die im Frühjahr eingeführte dritte Generation zum Beispiel beim Fahrwerk und der Entertainment-Ausstattung.

 

 

Von seinem geringen Alter profitiert der Touareg in der Schwacke Restwertprognose ganz besonders und holt bei den ausgesuchten Modellen den Restwert-Klassensieg. Gleichzeitig gibt er auch die Richtung für das Modell mit der schwächsten künftigen Wertentwicklung vor. Denn ähnlich wie beim Wechsel der beiden Touareg-Generationen wird auch die bevorstehende Einführung der neuen Mercedes GLE-Klasse im Vergleich zur hier untersuchten Baureihe W166 einen großen technischen Sprung mit einer Vielzahl an neuer innovativer Technik und stark modernisierter Ausstattung bedeuten. Das wirkt sich für das Vorgängermodell natürlich auch im Werterhalt entsprechend aus. Keine spürbare Auswirkung hat hingegen die aktuelle Dieseldebatte, wie die überdurchschnittlich wertstabilen Modelle von Audi und Volvo unterstreichen. Am sparsamen und durchzugsstarken Selbstzünder geht in dieser Fahrzeugkategorie offensichtlich kaum ein Weg vorbei.

 


Ähnliche Artikel