Schwacke eröffnet zweiten Standort in Berlin

Schwacke eröffnet zweiten Standort in Berlin


Maintal. Die Schwacke GmbH baut ihre Präsenz auf dem deutschen Markt weiter aus und ist ab sofort mit einem Office Hub in Berlin vertreten. Der zentral gelegene Standort am Berliner Kurfürstendamm, war für Schwacke in vielerlei Hinsicht eine logische Konsequenz.

„Nicht nur bestehende Partnerschaften in Berlin und der weitere Ausbau unserer Kundenbeziehungen haben die Entscheidung für ein Office in der Hauptstadt begünstigt, sondern vor allem auch die Nähe zu den dort ansässigen Technologie Unternehmen und innovativen Start Ups. Diese unmittelbare Nähe bietet uns die Möglichkeit, neue zukunftsweisende Trends bereits frühzeitig aufzunehmen und auch in unsere Produkte zu integrieren“, erklärt Thorsten Barg, Geschäftsführer der Schwacke GmbH. „Dieser Wissenstransfer sei für Schwacke und die Autovista Group von großem Nutzen, um unsere digitalen Produktentwicklungen auf die Kundenbedürfnisse von morgen schnell und flexibel anzupassen“, so Barg weiter.

Die Schwacke GmbH hat bereits im vergangenen Jahr durch die vollständige Digitalisierung ihrer Printprodukte und die Einführung des Flexible Working Konzepts für Ihre Mitarbeiter die Weichen für die Zukunft gestellt. Der Weg in die Technologie- und Start-Up Szene Berlins ist der nächste konsequente Schritt zur vollständigen Digitalisierung des Produktportfolios und des Unternehmens. Der Standort in Maintal bei Frankfurt bleibt uneingeschränkt bestehen.

Unsere Adresse in Berlin:

Schwacke GmbH
c/o WorkRepublic
4th floor
Tauentzienstraße 13
10789 Berlin


Ähnliche Artikel