SchwackeBlickpunkt bei Autohaus: Alfa Romeo Modelle

SchwackeBlickpunkt bei Autohaus: Alfa Romeo Modelle


Dezember 2018: Wie begehrt sind gebrauchte Alfa Romeo-Modelle?

Bei der künftigen Wertentwicklung wird mit dem Stelvio der Neueste und zugleich ein SUV den stabilsten Verlauf aufweisen.

In der aktuellen Print-Ausgabe der Zeitschrift AUTOHAUS 1-2/2019 wurden die Restwerte einiger Alfa Romeo-Modelle unter die Lupe genommen:

„La Bella Macchina – An Selbstbewusstsein und sportlichem Auftritt hat es der Marke nie gefehlt. Um gegen die lokalen Premiummarken zu bestehen, braucht es in Deutschland allerdings auch eine makellose Optionsliste und ein Markenimage abseits des FCA-Konzerns.“ – Thorsten Barg, Schwacke Geschäftsführer

Nur wenige Automobilhersteller haben eine so bewegte Geschichte aufzuweisen wie Alfa Romeo. Und auch wenn die 1910 gegründete Traditionsmarke in den 1930er Jahren zur Nutzfahrzeugproduktion gezwungen war, schlug das Herz der „Anonima Lombarda Fabbrica Automobili“ stets für den Sport. Oft genug setzten Alfa Romeo-Modelle Maßstäbe hinsichtlich Leistung und Technik. Doch auch wirtschaftliche wie modellpolitische Kapriolen prägten stets das Bild der emotionalen Marke.

Hier geht es zum Download: SchwackeBlickpunkt Artikel von Autohaus

Schwacke Blickpunkt in Autohaus Ausgabe Januar 2019 Alfa Romeo

Daten von Schwacke GmbH, Artikel bereitgestellt von AUTOHAUS

 


Ähnliche Artikel